Zurück zum Blog

Vorbereitungen für die Garten-Oase

Sickerschächte, neuer Rasen und Platz schaffen


 
Die Basis für den Frauenhaus-Garten 2.0 ist geschaffen – der Frühling wurde auch für dieses Projekt als Neuanfang genutzt. So wurde etwa neue Sickerschächte für das Dachabwasser errichtet. Da ohnehin der Bagger anrücken musste, konnten das Team Synergien für das Gartenprojekt nutzen – und nebenbei den Kindern (mit sicherem Abstand) ein abwechslungsreiches „Baustellen-Sightseeing-Programm bieten. 
 
Nach den Grabungsarbeiten wurde gleich die gesamte Gartenfläche neu nivelliert und die schon zahlreichen Unebenheiten ausgeglichen. Außerdem freute sich der Boden über eine neue Humusschicht und ein Rasen wurde eingesät. Aufgrund der sommerlichen Temperaturen wechseln sich jetzt die Bewohnerinnen im „Rasen gießen“ ab. Die Vorfreude, dass der Garten bald in frischem Grün erstrahlt, ist groß.
 
Weiters wurde die bestehende grüne Gartenhütte, wo Gartenutensilien, Liegestühle und der gesamte „Fuhrpark“ der Kinder überwintert, versetzt. Zukünftig soll die Sandkiste dort ihren Platz finden. Auch alte Baumstümpfe samt Wurzeln wurden ausgegraben und ein Standort für die geplanten Hängematten ist gefunden. 
 
Zwischen den großen Bäumen ist es jetzt auch im Sommer angenehm kühl. Die Verwandlung ist in vollem Gange!

 
Top