Zurück zum Blog

Auf die Plätze, fertig Tor!

Ein herausforderndes Schuljahr liegt hinter den Schülerinnen und Schülern, die das Lerncafé in Wiener Neustadt besuchen. Schulschließungen, Lockdowns und Home-Schooling waren mühsam und kräftezehrend. Zeit, endlich Ferien zu machen. Aber nicht ohne den Ferienbeginn auch gebührend zu feiern.
Letztes Jahr machte uns Corona einen Strich durch den Spielplan, heuer konnte uns aber keiner aufhalten. Im Lerncafé fand endlich wieder das traditionelle Fußballturnier statt, das jedes Jahr den Ferienbeginn einläutet. Und wie immer war es sehr, sehr aufregend.
 
Trainiert, motiviert, getestet und in selbst bemalten T-Shirts reisten die Fußballer/innen aus den Lerncafés aus Klosterneuburg, Wolkersdorf, Korneuburg und Wiener Neustadt am frühen Morgen nach Wien Floridsdorf. Treffpunkt: Die große Jugendsportanlage Ringelseestadt/Preßnitzgasse die an diesem Tag, einen besonderen Schauplatz bieten sollte. Das große Ziel: Den Pokal für den Lerncafé Fußballcup mit nach Hause nehmen. Und auch wenn der Spaß natürlich an erster Stelle stand, waren alle mit Feuereifer bei der Sache. Der schwierigste Gegner an diesem Nachmittag war jedoch die Sonne. Fand das Turnier doch an einem der heißesten Tage des Jahres statt. Um hier einen kühlen Kopf zu behalten, brauchte es vor allem drei Dinge: Ein schattiges Plätzchen für die Pausen, genügend Wasser und natürlich Eis.

So gestärkt kickten sich die Kids aus Wiener Neustadt von Match zu Match und bewiesen in mehreren Spielen ihr Können. Zwischendurch wurden immer wieder Pausen für die Strategiebesprechung abgehalten – hier unterstützen auch die Freiwilligen mit den besten Ratschlägen. Letzten Endes schrammte das Lerncafé Wiener Neustadt nur haarscharf an einem Stockerlplatz vorbei. Eine Medaille hat trotzdem jedes Kind bekommen. Schließlich gilt auch im Lernacafé das Motto: Dabei sein ist alles. Und außerdem gibt es ja im kommenden Schuljahr wieder eine neue Chance auf das Siegerpodest.
 
Nach diesem aufregenden Abschluss haben sich auf jeden Fall alle die Sommerferien mehr als verdient. Auch das Lerncafé geht somit in die Sommerpause, bevor Ende August die Lernintensivwochen stattfinden, die die Kinder für einen guten Start in das neue Schuljahr vorbereiten. Im September öffnet das Lerncafé dann wieder seine gewohnten Pforten – für alle Kinder und Jugendlichen von 6 bis 15 Jahren. Dann auch hoffentlich ohne Lockdowns und Schließungen, dafür aber wieder mit einem spannenden Fußballturnier am Ende.
 
Top