Zurück zum Blog

Insgesamt 14.500 Euro für das Projekt Buddy4you

45 Jahre, 45 x Gutes tun – so lautete das Motto der Jubiläumsinitiative von dm drogerie markt. Ziel war es, Barrieren abzubauen und Menschen zusammenzubringen. Dafür hat das Unternehmen dieses Jahr 45 soziale Projekte in ganz Österreich bei der Umsetzung begleitet – darunter auch zwei Projekte für Kinder und Jugendliche in Wien. Das Projekt Buddy4you konnte in dieser Woche den Spendenscheck entgegennehmen.

Mit dem Ziel, Barrieren abzubauen und Menschen zusammenzubringen, hat dm drogerie markt anlässlich seines 45. Geburtstags eine besondere Initiative realisiert: Durch den Einsatz der dm Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Einbindung der Kunden und mit Spenden durch das Unternehmen wurden zwischen April und Oktober 45 soziale Projekte in ganz Österreich unterstützt und umgesetzt. Insgesamt 30.500 Euro kommen auf diesem Weg Kindern und Jugendlichen in Wien zugute. Die Scheckübergaben über die jeweils gesamten Spendensummen fanden in den letzten Tagen statt.
 
Buddy4you-Gemeinsam gegen Mobbing an Schulen

Beschimpfungen, Beleidigungen, körperliche und seelische Gewalt – das sind die leidvollen Erfahrungen, die Kinder und Jugendliche durch Mobbing machen. Oftmals haben Betroffene Angst, sich jemandem anzuvertrauen und schleppen ihren Rucksack an psychischen Lasten jahrelang mit sich herum. Das Projekt Buddy4you greift hierbei ein, um Kinder zu schützen und für die schweren Folgen von Mobbing zu sensibilisieren.
 
Die zurückliegenden Monate waren für die Initiatoren des Projekts aufgrund der Maßnahmen in Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie außergewöhnlich und herausfordernd. Teils geschlossene Schulen sowie digitaler Unterricht erforderten eine Umstellung des Beratungs- und Hilfsangebots. Die finanzielle Unterstützung durch die Jubiläumsinitiative wurde daher für notwendige neue Konzepte sowie den Umzug des Projekts an einen neuen Standort verwendet: „Wir sind für die Unterstützung in diesen besonderen Zeiten sehr dankbar. Unter anderem durch die Hilfe seitens dm konnten wir unser Beratungsangebot weiter aufrechterhalten und den Grundstein für neue Projekte im kommenden Jahr legen“, sagt Markus Glück, Geschäftsführer des Vereins Buddy.
 

Im Bild v.l.n.r.: Markus Glück (Geschäftsführer Buddy4you), Margarete Glasser (dm Filialleiterin) und Sara Hussin (dm Filialleiterin).


© dm/APA-Juhasz
Top