Zurück zum Blog

Willkommen am e.motion LICHTBLICKHOF!

Miteinander – das Motto der Initiative von dm hat uns sofort angesprochen. Denn wir haben ein buntes Miteinander am Lichtblickhof: Menschen und Tiere, Groß und Klein, erkrankte Kinder, Geschwister und Eltern. Unser Lichtblickhof ist ein Therapie-Bauernhof in Wien, direkt beim Otto-Wagner-Spital auf der Baumgartner Höhe. Die Lage ist perfekt: Am Rande der Stadt und dennoch im Grünen. Außerdem haben wir einen zweiten Lichtblickhof in der Nähe von Böheimkirchen in Niederösterreich.
Lichtblicke für Kinder in Not und ihre Familien
Auf diesen zwei Therapie-Bauernhöfen spielt sich unser tägliches Miteinander von 12 Therapeutinnen, 19 Therapiepferden und 350 Kindern ab. Auf den Lichtblickhof kommen wöchentlich 350 Kinder, die unheilbar erkrankt sind, eine Behinderung haben oder die von einem schweren Schicksalsschlag wie dem Tod von Mama oder Papa, aber ebenso Missbrauch betroffen sind. Wir sind in diesen schwierigen Lebenssituationen da: Für die Kinder, für ihre Geschwister, für die ganze Familie. Unsere Therapiepferde tragen sie ein Stück des Weges – und geben ihnen Mut, Hoffnung und Selbstvertrauen. Kurze, aber dafür umso wertvollere Lichtblicke.
Unsere vierbeinigen TherapeutInnen sind die Besten
Unsere 19 Pferde sind allesamt ausgebildete Therapeuten – so wie wir 12 zweibeinigen Therapeutinnen. Pferdetherapie (oder auch Equotherapie) ist eine relativ junge Therapieform. Die Therapie ist für jedes Kind individuell. Pferde können, wie hochsensible Seismografen, die Körpersprache und Emotionen von Menschen lesen sowie feine Veränderungen der Gefühle in den KlientInnen spüren. Equotherapie findet mit bzw. auf dem Pferd und im Zusammenspiel mit speziell ausgebildeten TherapeutInnen statt. Die Ausbildung eines Therapiepferds dauert einige Jahre und ist sehr teuer.
 
Wir sind noch keine 45 Jahre alt wie dm
Der e.motion Lichtblickhof ist etwas jünger: Vor bald 20 Jahren habe ich den Verein mit drei anderen jungen Frauen gegründet. Nach wie vor sind wir hier als Equotherapeutinnen tätig: Mit viel Herzblut sowie Liebe. Und das jeden Tag, denn Pferde kennen keine Sonntage.

Das alles schaffen wir nur mit Ihrer Unterstützung. Persönliche Krisen aber auch solche wie die COVID19-Pandemie stellen das Leben auf den Kopf – manche Familien zerbrechen auch daran. Viele Familien mit schweren Schicksalsschlägen, die zu uns kommen, leiden unter ihrer finanziell angespannten Situation. Die Kosten für Medikamente, Behandlungen und Pflege summieren sich. Immer wieder müssen Eltern die eigene Arbeit aufgeben, um beim kranken Kind zu sein oder einige haben diese im letzten Pandemiejahr verloren.

Daher sind wir als gemeinnütziger, privater Verein auf finanzielle Unterstützung angewiesen: Wir wollen diesen Kindern und ihren Familien als „Engel auf Zeit“ mit unseren Therapiepferden helfen und sie in den unmittelbar am Lichtblickhof Wien liegenden Familienwohnungen, die gerade fertig gestellt werden, intensiv begleiten.
 
Gottseidank unterstützen uns viele Menschen und Firmen: Finanziell, materiell und ideell. So können wir weiterhin mit viel Herzblut und Engagement ein familiäres Miteinander am e.motion-Lichtblickhof ermöglichen. Und den Kindern und Familien Lichtblicke für ihre schwere Zeit schenken.
 
Dafür möchten wir uns herzlich bei allen UnterstützerInnen bedanken!
 
Herzlichst Ihre
Mag. Roswitha Zink
Obfrau vom Verein e.motion
P.S.: Folgen Sie uns doch auch bitte auf Facebook https://www.facebook.com/Lichtblickhof/  und Instagram https://www.instagram.com/lichtblickhof/ - vielen Dank!
Top