Zurück zum Blog

Ein inklusiver, gemeinsamer Sommer mit viel Spaß


Die Caritas Salzburg bietet im Sommer inklusive Feriencamps für Kinder mit und ohne Behinderung. Das wichtigste Ziel dieses Projekts ist es, Familien in den Ferienzeiten zu entlasten, da viele Eltern immer vor der Herausforderung stehen, wie diese Zeit organisiert werden kann. Zusätzlich unterstützt es das gemeinsame, uneingeschränkte Miteinander. Hiervon erzählt eine Mutter:

„Als ich meine Tochter Anna* vom ICamp abholte, stellt sie mir eine neu gewonnene Freundin vor. Danach fragte ich sie, ob sie bemerkt hätte, dass das Kind eine Behinderung hat. Anna meinte daraufhin, dass ihr das nicht aufgefallen ist. Sie dachte, dass sich das Mädchen einfach bei manchen Dingen schwerer tut, als sie selbst, und hat ihr geholfen.“
 
Neuer Standort

Heuer gibt es für das ICamp im Lungau einen neuen Standort: in der HLW multiaugustinum in St. Margarethen im Lungau. Die Umgebung biete viele wunderbare Möglichkeiten für Ausflüge und Unternehmungen. Den Kindern werden verschiedene Workshops und Ausflüge angeboten, wie zum Beispiel den Wasserweg in Leisnitz. Für die Verpflegung sorgt der Landgasthof Löckerwirt und versorgt die Kinder mit gesunden regionalen Köstlichkeiten. Für die dritte Woche (26.07. – 30.07.) gibt es noch freie Plätze für Kinder mit und ohne Behinderung/SPF.
 
Betreut werden die Kinder von Pädagog*innen, Sonderpädagog*innen und Fachsozialbetreuer*innen für Behindertenarbeit und Behindertenbetreuung. Zudem sind jede Woche ehrenamtliche Mitarbeiter*innen dabei, welche die Teams unterstützen. Die Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren werden dabei von Montag bis Freitag betreut.

* Name des Kindes geändert
 
Gemeinsam erleben die Kinder eine tolle Zeit.

©Caritas Salzburg
Top