Zurück zum Blog

Psychologische Beratung und Stabilisierung

Im Kontext von Gewalterfahrungen treten häufiger psychische Erkrankungen auf, die dringend behandelt werden müssen. DIVAN bietet deshalb Migrantinnen, die Opfer von Gewalt werden,  neben der juristischen und psychosozialen Beratung auch eine psychologische Begleitung an.

Infolge einer Zwangsverheiratung wurde beispielsweise eine junge und erfolgreiche Studentin immer antriebsloser und konnte ihren Alltag und ihr Studium nicht mehr bewältigen. Symptome einer Depression, Ängste und stressinduzierte dissoziative Zustände belasteten die Klientin massiv. Der Leidensdruck wurde von Seiten ihrer Eltern verstärkt, die ihr den Ausstieg aus der Ehe verwehrten und versuchten, sie ständig und überall zu kontrollieren.

Über Monate hinweg konnte durch intensive Beratung der DIVAN-Klientin ihr Selbstwert aufgebaut und ein Plan erarbeitet werden. Das Erschließen von Ressourcen, das Erarbeiten von (Zwischen-)Zielen, Psychoedukation und an die Störungsbilder angepasste Interventionen halfen der Klientin trotz der massiven Belastungen aus der Zwangsehe auszubrechen. Im Laufe der Einheiten entwickelte sich die Symptomatik vollständig zurück. Die junge Frau ist jetzt geschieden, hat das Studium wieder aufgenommen und kann ein selbstbestimmtes Leben führen – mit dem selbst ausgesuchten Mann ihrer Träume. Sie genießt die neu gewonnene Freiheit in vollen Zügen.
Top