Zurück zur Blog-Übersicht

DIVAN - Frauen vor Gewalt und Zwangsehen bewahren

Das Projekt DIVAN der Caritas Diözese Graz-Seckau ist eine Anlaufstelle für Frauen, die von „Gewalt im Namen der Ehre“, insbesondere von Zwangsheirat, bedroht sind. Ein interdisziplinäres und interkulturelles Team unterstützt und bietet soziale, psychologische und juristische Beratung an. Ziel ist es, die Frauen zu stärken und gemeinsam eine gewaltfreie und geschlechtergerechte Gesellschaft aufzubauen.

Teilnehmende Filialen

dm drogerie markt GmbH
Plüddemanngasse 70-72, 8010 Graz
dm drogerie markt GmbH
Eggenberger Allee 33, 8020 Graz
dm drogerie markt GmbH
Lendplatz 40, 8020 Graz
dm drogerie markt GmbH
Lazarettgürtel/Fabrikg. 55, 8020 Graz
dm drogerie markt GmbH
SC Murpark, Ostbahnstraße 3, 8041 Graz
dm drogerie markt GmbH
St. Peter Gürtel/Center Ost 10, 8042 Graz
dm drogerie markt GmbH
Wiener Strasse 286, 8051 Graz
dm drogerie markt GmbH
Strassgangerstraße 198, 8052 Graz
dm drogerie markt GmbH
Grazer Straße 11, 8071 Hausmannstätten
dm drogerie markt GmbH
Murfeldstraße 4, 8112 Gratwein
dm drogerie markt GmbH
Feldkirchenstr. 36a, 8401 Kalsdorf bei Graz
dm drogerie markt GmbH
Grazer Vorstadt 21, 8570 Voitsberg
dm drogerie markt GmbH
ShoppingCity Seiersberg, Haus 3, 8055 Seiersberg-Pirka
dm drogerie markt GmbH
Murgasse 5 / Franziskanerplatz 8, 8010 Graz
Betroffene Mädchen und Frauen sind nicht nur körperlicher, sondern auch psychischer, ökonomischer und sexualisierter Gewalt ausgesetzt. Das hinterlässt Spuren. Deshalb ist das Team des Projekts DIVAN seit dem Jahr 2011 für hilfesuchende Frauen in der gesamten Steiermark da. Das Angebot ist kostenlos, vertraulich, anonym und wenn nötig auch mobil. Die Klientinnen werden teilweise in ihrer Muttersprache, etwa auf Türkisch oder Arabisch, über ihre Rechte und Möglichkeiten informiert.
 
Wie wird den betroffenen Frauen konkret geholfen?
 
Neben der sozialen, psychosozialen und psychologischen Beratung bietet DIVAN auch Krisenintervention, Rechtsberatung und die Begleitung zu Gericht und Behörden an. Bei Bedarf werden die Frauen gezielt an andere, fachlich geeignete Stellen weitergeleitet. Außerdem werden die Betroffenen darin gestärkt und ermutigt, sich ein selbstbestimmtes, gewaltfreies Leben aufzubauen. Um die Gesellschaft zu sensibilisieren, hält das Team auch Workshops und Coachings zum Thema ab.
 
Worüber freuen sich Frauen in ihrer schwierigen Lage?
 
Viele Frauen sind durch ihre angespannte Lebenslage nicht nur psychisch, sondern auch finanziell belastet. Oft fehlt das Geld für einfache Haushalts- oder Hygieneartikel. Um ein Stück weit in ein unabhängiges Leben zu wachsen, brauchen sie neben der Beratung auch wieder Zeit und Energie für sich selbst. Schon kleine Freuden wie ein Haarschnitt oder eine duftende Bodylotion können ihren Alltag aufhellen. Nur mithilfe von Geld- und Sachspenden sind solche Auszeit-Inseln überhaupt möglich.
Top