Zurück zum Blog

12.400 Euro zur Rettung von Lebensmitteln


45 Jahre dm, 45 x Gutes tun – so lautete das Motto der Jubiläumsinitiative von dm drogerie markt. Ziel war es, Barrieren abzubauen und Menschen zusammenzubringen. Dafür hat das Unternehmen dieses Jahr 45 soziale Projekte in ganz Österreich bei der Umsetzung begleitet und finanziell unterstützt – darunter auch das Projekt „No Waste“ der Caritas, das mit Foodsharing-Regalen die Verschwendung von Lebensmittel verringert und damit gleichzeitig bedürftige Menschen unterstützt.

Die Verschwendung von Lebensmitteln verringern und damit gleichzeitig armutsgefährdeten und bedürftigen Menschen helfen – das hat sich die Caritas der Diözese Graz-Seckau zur Aufgabe gesetzt. In Solidarmärkten gibt es günstige Lebensmittel zu kaufen, in Foodsharing-Regale werden nicht mehr benötigte Lebensmittel zur freien Verwendung zur Verfügung gestellt. Mit Hilfe der {miteinander}-Initiative und einer Spendensumme von 12.400 Euro konnte das Engagement weiter ausgebaut werden.

„Wir freuen uns sehr, dass es in diesem Umfang gelungen ist, gemeinsam mit Kunden, Partnern und vor allem mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern etwas in der Gesellschaft zu bewegen und die Welt ein Stück besser zu machen“, sagt dm Geschäftsführer Harald Bauer.
 
Top