Zurück zum Blog

Jung und Alt vernetzen sich


Handy, Laptop und Co. sind gerade durch Corona immer wichtiger geworden. Viele Dinge des Alltags lassen sich auch nur noch online erledigen. Doch was tun, wenn man sich schwer tut mit der Digitalisierung? Und keinen hat, der einem die Grundlagen erklärt? Gerade für ältere Menschen ist das World Wide Web häufig eine Barriere. Doch das muss dank diesem einzigartigem Projekte nicht so bleiben!

Computer und Internet sind auch für Wilhelmine Solarz eine Herausforderung. Oder, erklärt sie: "Wie man so schön sagt: Eine 'Challenge'." Zum Glück gibt es Gülcin Aytac, die als Freiwillige über das Diakoniewerk Salzburg mit Wilhelmine in Kontakt gekommen ist. Die beiden Frauen treffen sich jetzt regelmäßig, um die digitale Welt zu erkunden (und außerdem über alles mögliche zu plaudern).
 
(Videocredits: Diakoniewerk Salzburg)

Mehr Informationen zum digitalen Besuchsdienst finden Sie hier.
Top