Zurück zur Blog-Übersicht

„Handy, Laptop & Co – Soziale Teilhabe durch digitale Verbundenheit“

Mit kostenlosen IT-Schulungen durch freiwillige Helferinnen und Helfer unterstützt das Diakoniewerk Salzburg ältere oder chronisch kranke Menschen individuell dabei, digitale Kompetenzen auf- und auszubauen.

Teilnehmende Filialen

dm drogerie markt GmbH
Alpenstraße (Top E27) 107, 5020 Salzburg
dm drogerie markt GmbH
Alpenstraße 48, 5020 Salzburg
dm drogerie markt GmbH
Josef Lindner Straße 2, 5071 Wals
dm drogerie markt GmbH
Kletzlgutweg 2c, 5400 Hallein
Gerade ältere, psychisch kranke und armutsbetroffene Menschen und Familien sind vom sogenannten „Digitalisierungsschub“ zunehmend ausgeschlossen. In vielen Alltagssituationen stoßen sie an digital aufgebaute Barrieren, die ihre soziale Teilhabe massiv einschränken. Dazu gehört beispielsweise der Umgang mit Smartphone und Internet, aber auch das Schreiben einer E-Mail. Genau hier setzt das Projekt „Handy, Laptop und Co.“, das das Diakoniewerk Salzburg jetzt ins Leben rufen möchte, an: Menschen, die ihr Zuhause nicht oder nur mit Hilfe verlassen können, erhalten zu Hause oder in speziellen Einrichtungen eine regelmäßige, niederschwellige und kostenlose IT-Unterstützung durch freiwillige IT-Helfer.
 
Die drei Projektsäulen
  •  
  • Die Vorteile eines bereits im Diakoniewerk angebotenen Besuchsdienstes für ältere Menschen können mit der Komponente des digitalen Kompetenzerwerbs ideal verknüpft werden.
  • Die „offenen Smartrooms“ sind ein Angebot für Menschen, die in bestehenden Erwachsenenbildungseinrichtungen keinen Anschluss (mehr) finden. In den Smartrooms werden ihre speziellen Lernbedürfnisse durch eine Kompetenzvermittlung auf Augenhöhe durch Freiwillige berücksichtigt.
  • Die „mobilen digitalen Freiwilligen“ helfen bei akuten digitalen Fragen und bei der Beschaffung von Hardware. Sie suchen aber auch bewusst Einrichtungen auf, wo Menschen mit geringen Ressourcen am Rande der Gesellschaft leben.
 
Zusammenarbeit mit dm

Der Bedarf an Unterstützung im digitalen Bereich steigt stetig an. Im Rahmen des Firmenjubiläums möchte dm dem Projekt finanziell unter die Arme greifen, damit auch genügend Projektkoordinatoren eingestellt werden können und einer Umsetzung des Projekts nichts im Wege steht. Durch den Kauf einer {miteinander}-Tasche oder mit einer freiwilligen Spende in ausgewählten Filialen können sich auch dm Kundinnen und Kunden direkt an der Aktion beteiligen. 
 
Nähere Informationen und weitere Projekte des Diakoniewerk Salzburg finden Sie unter https://www.diakoniewerk.at/wo-wir-sind/diakoniewerk-salzburg?field_ref_region=23
Top