Zurück zum Blog

Infohotline ab sofort erreichbar

 

Infohotline: +43 (0) 720 750 500, Erreichbarkeit: Montag bis Freitag 09.00-12.00 Uhr


Im Lauf der letzten Wochen konnte die Informationshotline für Menschen mit und ohne Behinderung aktiviert werden, sodass diese ab sofort erreichbar ist. Unter der Rufnummer +43 (0) 720 750 500 werden wochentags zwischen 09.00 Uhr und 12.00 Uhr Menschen zu unterschiedlichen Themen kostenlos beraten. Hierbei stehen die konkrete Hilfe und individuelle Betreuung im Vordergrund.

Oftmals bringen alltägliche und nicht alltägliche Aktivitäten Fragestellungen und Probleme mit sich, welche teilweise nicht allein gelöst werden können. Dies gilt gleichermaßen für Menschen mit sowie ohne Behinderung. Um dieser Herausforderung entgegenzutreten, wurde nun – zunächst vorwiegend für Bewohnerinnen und Bewohner des Waldviertels – eine zentrale Informationshotline eingerichtet. Die Rufnummer ist dabei jeden Vormittag von Montag bis Freitag erreichbar und bietet zu nahezu allen Themen kompetente sowie jederzeit kostenlose Beratung an.
 
Vielfältiges Beratungs- und Hilfsangebot



Menschen können beispielsweise Informationen zu Angeboten des Inklusionssports erhalten oder sich zu Themen der digitalen Barrierefreiheit informieren. Gleichzeitig erhalten die Anruferinnen und Anrufer direkte Hilfe. So sollen umgehend Barrieren abgebaut werden. Weitere Themenfelder sind alle Fragen rund um den Behindertenpass, Pflegegelder, benötigte Sonderparkausweise und vieles mehr. Bei der Hilfe nutzen die Organisatoren ihr breites Netzwerk, um auf möglichst jede Frage- und Problemstellung eine Lösung zu finden.
 
Weitere Hilfskräfte für diverse Projekte gesucht

Da das Angebot schon jetzt gut angenommen wird und in Zukunft weiter ausgebaut werden soll, sind die Organisatoren auf der Suche nach ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für das Betreiben der Rufnummer sowie für weitere inklusive Projekte. Interessierte können sich einfach unter der genannten Rufnummer melden und mit den Organisatoren in Kontakt treten. Weitere Kontaktdaten finden Sie zudem auf der Übersichtsseite des Projekts.

Durch die finanzielle Hilfe mehrerer Unterstützer konnten bisher die technischen Voraussetzungen (der Erwerb eines Computers sowie eines Handys und die Einrichtung der Rufnummer) geschaffen und der erste Betrieb gesichert werden. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der unterstützenden Filialen von dm drogerie markt erhielten hierfür im Gegenzug das großzügige Angebot, kostenlos einen der angebotenen Sportkurse besuchen zu dürfen. In diesem Zuge ist für die kommenden Wochen eine entsprechende Gutscheinübergabe geplant.
 
Top